ecopowerlight ESR-Serie

Die beachtliche Energieeffizienz unserer Leuchtstoffröhren wird durch die, in den Röhrenköpfen integrierten, elektronischen Vorschaltgeräte erreicht. Herkömmliche T8-Röhren benötigen externe Vorschaltgeräte und Starter, die bis zu 14 Watt zusätzlich zu der angegebenen Wattleistung der T8-Röhre benötigen. Der Vorteil unserer integrierten elektronischen Vorschaltgeräte gegenüber üblichen magnetischen externen Vorschaltgeräte liegt im bedeutend höheren Wirkungsgrad.

Die Leuchtstoffröhre der ESR-Serie besteht aus einer leistungsstarken T5-Röhre im Inneren einer speziellen Außenröhre aus Glas, in deren Röhrenköpfe die eigens entwickelte Elektronik integriert ist. Das Ergebnis dieser Technologie ist das im inneren der Außenröhre immer zwischen 35° und 42° Grad herrschen wodurch die optimale Betriebstemperatur und, daraus resultierend, eine konstante Lichtfarbe gewährleistet ist. Durch das 2-Röhren-Konzept wird weniger Eigentemperatur an die Umgebung abgegeben was wiederum Einsparungen bei der Klimatisierung zur Folge hat.

In der Außenröhre ist ein Spiegelreflektor eingearbeitet der das Licht dort hinlenkt wo es auch tatsächlich benötigt wird. Standard T8-Röhren strahlen im 360° Radius wodurch sich die Lichteffizienz massiv verschlechtert.

technische Eigenschaften

Zertifizierung

Sparrechner Kontakt Facebook Twitter Xing